Vitalpet · Zahnmedizin bei Pferden



Warum braucht mein Pferd einen Zahnarzt?

Die Zähne der Pferde “wachsen” stetig um den Abbau durch das grasen, das unter natürlichen Bedingungen 12 bis 16 Stunden täglich beträgt zu kompensieren.

Heut zu Tage stehen viele Pferde die meiste Zeit am Tag in einer Box und man gibt ihnen relativ wenig Raufutter, wodurch sich die Zähne weniger abnutzen, und es kommt zu scharfen Spitzen an den Backenzähnen, die wiederum Wunden an der Schleimhaut im Maul verursachen können und das Pferd beim kauen stören.

Wie kan ich feststellen, ob mein Pferd ein Problem mit den Zähnen hat?

Die Anzeichen sind vielfältig und individuell. Hier ist eine Aufführung der häufigsten Porbleme:

· Gewichtsverlust bzw. Probleme bei der Gewichtszunahme
· Langsames Kauen
· Das Pferd isst nicht die komplette Ration
· Das Pferd tut das Futter in sein Wasser bevor es es frisst
· Das Futter fällt aus dem Maul
· Häufig auftretende Koliken
· Ist sehr sensibel im Maul oder laesst sich das Gebiss nicht ins Maul tun
· Anormale Kopfbewegungen

Was macht der Pferdezahnarzt? · Zu den Standartbehandlungen gehören:

· das Abfeilen der scharfen Spitzen und die Nivelierung der Backenzähne
· Nivelierung der Schneidezähne
· Formen des“bit seat”
· Reduktion der Eckzähne

Speziellere Eingriffe wie z.B. :

Entfernen der Wolfszähne, Entfernen persistierender Milchzähne, Kariesbehandlung etc...